Bleaching

Bei der Zahnaufhellung ("Bleaching") unterscheidet man zwischen externer und interner Zahnverfärbung. Externe Zahnverfärbungen sind Ablagerungen auf der Zahnoberfläche. Sie entstehen durch den Genuss von Tabak, Rotwein, Kaffee oder Tee. Aber auch Medikamente wie Chlorhexidin-Mundspüllösung können externe Verfärbungen verursachen. Solche Zahnverfärbungen sollten vor einem Bleaching im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung (PZR) mit Polierpasten entfernt werden. Wir führen Zahnbleaching in unserer Zahnmedizin in Berlin Charlottenburg, Berlin Fennpfuhl und Berlin Friedenau durch.

Zahnaufhellung in unserer Zahnmedizin

Entdecken Sie das Bleaching-System WHITEsmile für sich!
– Für ein natürlich weißes Lächeln

In der Zahnmedizin bei POLIKUM  bieten wir Ihnen u. a. die Zahnaufhellung mit den WHITEsmile-Gelen an:
ein Prozess, der die Verfärbung im Zahnschmelz durch eine Sauerstoffreaktion auflöst.

Das Verfahren ist zahnschonend und wird vor Ort unter zahnmedizinischer, professioneller Aufsicht durchgeführt.

Die Sitzung liefert ein frisches, sichtbares Ergebnis und kostet einmalig 300,00€.
Wir beraten Sie dazu gerne an unserem Empfang vor Ort.


Mehr Informationen - Homepage WHITEsmile

Patienteninformation

Interne Zahnverfärbungen
Sie entstehen entweder in der Entwicklungsphase durch die Gabe von Tetrazykline (ein Antibiotikum), durch eine überhöhte Aufnahme von Fluoriden, Mangelernährung, genetische Faktoren oder durch das Absterben des Zahnnervs. Bei Zähnen mit internen Zahnverfärbungen kann ein Zahnbleaching weitestgehend durchgeführt werden.

Wann und wie können die Zähne durch ein Zahnbleaching aufgehellt werden?
Unsere Zahnärzte in Berlin Charlottenburg, Berlin Fennpfuhl und Berlin Friedenau führen eine ausführliche Untersuchung des Gebisses durch und erheben einen Befund. Anhand des Befundes diagnostizierten sie, ob ein Zahnbleaching sinnvoll ist. Verfärbte Keramikkronen oder Kunststofffüllungen können nicht aufgehellt werden. Diese werden vor einer Zahnaufhellung von unseren Zahnärzten entfernt und danach in der entsprechenden Zahnfarbe wieder eingegliedert. Ebenfalls müssen defekte Füllungen und kariöse Läsionen vor dem Bleaching beseitigt werden, da es sonst zur Irritation der Pulpa kommen kann.

Auch das führen wir bei uns im POLIKUM in Berlin gerne für Sie durch.

Externes Bleichverfahren
Für das externe Bleichen wird bei uns im POLIKUM in Berlin die Home-Bleaching Methode angewandt.

Dafür wird vom Zahntechniker eine individuelle Bleichschiene angefertigt, die nicht nur das Bleichmittel trägt, sondern auch das Zahnfleisch schützt. Diese Schiene wird mit Bleichmittel befüllt und dann unter genauer Anleitung zu Hause 1 bis 2 Stunden pro Tag getragen. Externes Bleichen zur Zahnaufhellung wird solange durchgeführt, bis die gewünscht Zahnfarbe erreicht ist.

Internes Bleichverfahren
Das interne Bleichen kommt bei wurzelkanalbehandelten Zähnen zur Anwendung. Das Bleichmittel wird in den geöffneten Zahn gelegt und provisorisch verschlossen – bis das gewünschte Ergebnis erzielt worden ist.

Ist Bleaching schädlich für die Zähne?
Neue wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass die Zähne und das Zahnfleisch bei der Zahnaufhellung mit einem sanften Bleichmittel und einer individuellen Schiene keine dauerhaften Schäden erleiden. Jedoch kann es im Rahmen einer Bleichtherapie zu Irritationen des Zahnfleisches und zu Überempfindlichkeiten der Zahnhälse kommen.


Bleaching to Go

  • eine Sitzung mit professioneller Zahnreinigung
  • Beratung und Diagnose
  • Anwendung zu Hause, Ergebnis nach ca. 5 Tagen

Bleaching Premium

  • 2 Sitzungen und Diagnose im POLIKUM in Berlin
  • Beratung und Schienenherstellung im Labor
  • langfristiger Schieneneinsatz zu Hause

Bleaching Expert

  • eine Intensivsitzung beim Zahnarzt im POLIKUM in Berlin
  • gezielte Anwendung für optimale Farbergebnisse
  • unmittelbares und langanhaltendes Ergebnis