EEG (Elektroencephalographie)

Was ist das?
Mittels Oberflächenelektroden wird die Hirnaktivität gemessen.

Warum wird die Untersuchung durchgeführt?
Es wird untersucht, ob die Hirnaktivität regelmäßig und symmetrisch ist oder ob Veränderungen erkennbar sind, so wie sie zum Beispiel für eine Epilepsie oder eine Demenz typisch sind.

Wann sollte die Untersuchung durchgeführt werden?

  • Sie sind gestürzt, ohne dass es einen (ersichtlichen) Grund gab.
  • Sie waren bewußtlos.
  • Sie leiden unter einer Epilepsie.
  • Bei Ihnen ist eine zunehmende Vergesslichkeit aufgefallen.

Wie wird die Untersuchung durchgeführt?
Sie bekommen eine Haube mit Elektroden auf den Kopf gesetzt. Damit Ihre Hirnströme besser abgeleitet werden können, wird eine Paste auf die Kopfhaut aufgetragen. Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei.

Wie lange dauert die Untersuchung?
ca. 30 Minuten

Gibt es Risiken bei dieser Untersuchung?
Nein.

Muss etwas beachtet werden?
Bitte verzichten Sie am Tag der Untersuchung auf Haarspray und Haargel und waschen Sie Ihre Haare am Vortag. Rechnen Sie bitte damit, dass Ihre Frisur nach der Untersuchung etwas mitgenommen aussehen könnte.

Kontraindikationen (darf nicht durchgeführt werden bei)
Keine