Krampfadern entfernen

Die Entwicklung des Menschen hin zu einem aufrechten Gang brachte viele Vorteile mit sich – aber auch einige Nachteile. Dazu gehören Venenleiden wie Krampfadern, denn um das Blut gegen die Schwerkraft von den Füßen zurück zum Herzen zu pumpen, wird dem Blutkreislauf einiges abverlangt. Durch eine Bindegewebsschwäche kann es im oberflächlichen Venensystem der Beine zur Entstehung von Krampfadern kommen. Betroffene empfinden die hervortretenden, geschlängelten Venen häufig aus ästhetischen Gründen als störend, darüber hinaus können Krampfadern Schmerzen und Schwellungen verursachen und auf eine Venenthrombose hindeuten. Das Entfernen von Krampfadern hat deswegen nicht nur kosmetische, sondern oftmals auch medizinische Gründe.

Beim Auftreten von Krampfadern und Besenreisern sollten Sie auf jeden Fall einen Spezialisten aufsuchen, um die Ursachen zu klären. Im POLIKUM in Berlin beraten wir Sie ausführlich zu den Möglichkeiten des Behandeln und Entfernens von Besenreiser (bei unseren Dermatologen) wie auch von Krampfadern (bei unseren Spezialisten der Gefäßchirurgie/Phlebologie).

Krampfadern entfernen

Was sind Krampfadern?

Krampfadern oder Varizen sind dauerhaft erweiterte Venen. Wenn sich viele Krampfadern gebildet haben, spricht man auch von einer Varikose. Die Ursache ist häufig eine genetisch bedingte Bindegewebsschwäche (primäre Varikose): Durch ausgeleierte Venenwände schließen die Venenklappen nicht mehr richtig, das Blut versackt im oberflächlichen Venensystem. Dadurch erweitern und verformen sich die Venen – Krampfadern entstehen. Bei der sekundären Varikose ist eine tiefe Venenthrombose die Ursache für die Bildung der Krampfadern: Durch den Verschluss einer tiefen Venenstrombahn durch ein Blutgerinnsel muss das Blut auf das oberflächliche Venensystem ausweichen. Die Venen werden überlastet, die Venenklappen geschädigt, es kommt zur Bildung von Krampfadern. Bei einer Venenthrombose besteht die Gefahr der Lungenembolie, deswegen sollten Sie bei Krampfadern und Venenbeschwerden unbedingt unsere Spezialisten der Gefäßchirurgie im POLIKUM in Berlin aufsuchen.

Krampfadern können die Durchblutung stören und das Venensystem belasten. Weitere mögliche Folgen sind die Entzündung von Hautvenen, Venenverschluss (Varikophlebitis), Gewebsschäden oder Geschwüre (Ulcrus cruris oder „offenes Bein“). Typische Beschwerden bei Krampfadern sind ein Spannungsgefühl und Schmerzen in den Beinen, Schwellungen (Ödeme) und Hautreizungen. Anders als bei Besenreisern hat das Entfernen von Krampfadern deswegen nicht nur kosmetische Gründe, es dient auch der Linderung der Beschwerden und der Entlastung des Venensystems.


Krampfadern entfernen: Welche Optionen gibt es?

Zur konservativen Therapie gegen Krampfader-Beschwerden werden Kompression, Beinmassagen und Kneipp-Bäder eingesetzt. Wenn das als Therapie nicht ausreicht oder Sie die Varizen als sehr störend empfinden, können Fachärzte die Krampfadern durch Verödung, Laser- und Radiowellentherapie oder operative Eingriffe entfernen. Als Basis für die Wahl der Behandlung dient unseren Spezialisten im POLIKUM in Berlin die Venenuntersuchung.

Krampfadern entfernen durch Laserbehandlung und Radiowellen
Nicht zu stark ausgeprägte Krampfadern können über eine Laser- oder Radiowellentherapie entfernt werden: Bei der Lasertherapie wird eine Lasersonde in die Krampfader eingeführt, um die erweiterte Vene durch Hitze zu verschließen. Ähnlich funktioniert die Radiowellentherapie: Hier wird die Vene durch die Hitze der Radiowellen verschlossen. Die Behandlung erfolgt ambulant bei örtlicher Betäubung.

Eine andere Form der Laserbehandlung wird bei uns in der Ästhetischen Dermatologie im POLIKUM in Berlin durchgeführt: Mithilfe eines KTP-Lasers können unsere Fachärzte sehr feine Besenreiservarizen relativ schmerzarm entfernen.

Krampfadern entfernen durch Verödung
Bei der Verödung (Sklerotherapie) von Krampfadern wird ein schaumförmiges Verödungsmittel in die Vene gespritzt. Es führt zu einer künstlichen Venenentzündung, die Vene verklebt. So können kleine Krampfadern und Besenreiser entfernt werden. Bei stärkeren Varizen muss die Behandlung mehrfach erfolgen, um die Krampfader vollständig zu entfernen. Im Anschluss erfolgt eine Kompressionstherapie.

Krampfadern entfernen durch Operation (Stripping/Teilstripping)
Ziel der Operation ist es, durch das Entfernen der Krampfader (Stripping) die Funktion der verbleibenden Venen zu erhalten und zu normalisieren. Die Operation ist minimal-invasiv, es bleiben kaum Narben zurück. Der Gefäßchirurg führt eine Sonde in die betroffene Vene ein und schiebt sie durch die Krampfader. Mithilfe der Sonde wird die Vene durchtrennt und herausgezogen. Eine andere Form zum operativen Entfernen von Krampfadern ist eine Kältesonde (Kryomethode). Beim Teilstripping wird nur der erkrankte Abschnitt der Vene entfernt, dadurch steht der gesunde Teil später z. B. für einen Bypass zur Verfügung.

Die Krampfaderoperation kann im POLIKLIN in Berlin ambulant durchgeführt werden. Im Anschluss sollten über mehrere Wochen Kompressionsstrümpfe getragen werden.


Krampfadern vorbeugen: Was kann ich tun?

Mit den folgenden Maßnahmen können Sie der Entstehung von Krampfadern vorbeugen, damit ein Entfernen gar nicht notwendig wird:

  • regelmäßige Bewegung, vor allem Ausdauersportarten wie Schwimmen, Laufen, Fahrradfahren (Sportarten mit einem Wechsel zwischen langen Phasen des Stehens und schnellen Bewegungen, z. B. Tennis und Badminton, sind bei einer Venenschwäche nicht empfehlenswert)
  • Übergewicht vermeiden, gesunde Ernährung
  • Kneipp-Bäder oder kalte Unterschenkel- und Kniegüsse, Wechselduschen
  • Hochlagern der Beine, um das Abfließen des Blutes zu erleichtern
  • spezielle Venengymnastik
  • langes Stehen und Sitzen vermeiden
  • enge Kleidung und hohe Schuhe vermeiden
  • große Hitze (Sauna, Dampfbad etc.) vermeiden

Faktoren, die die Entstehung von Krampfadern begünstigen, sind:

  • weibliches Geschlecht
  • Schwangerschaft
  • Übergewicht
  • Bewegungsmangel, stehende berufliche Tätigkeit
  • Einnahme der Pille zur Empfängnisverhütung
  • fortschreitendes Alter

Wenn Sie zu Krampfadern neigen, sollten Sie vorbeugende Maßnahmen auch nach einer erfolgreichen Behandlung beherzigen, denn das Entfernen von Krampfadern verhindert nicht die Neuentstehung. Im POLIKUM in Berlin beraten wir Sie gerne.

Fachbereiche im POLIKUM

Allgemein- / Innere Medizin

Allgemein- / Innere Medizin

Ihre Ärzte für alle gesundheitlichen Fragen und Familienmedizin.

Chirurgie

Chirurgie

Experten für alle chirurgischen und unfallchirurgischen ambulanten Diagnosen.

Diabetologie

Diabetologie

Therapie bei Diabetes mellitus Typ1/Typ2, bei Kindern sowie Schwangerschaftsdiabetes.

Ernährungsmedizin

Ernährungsmedizin

Alles rund um gesundes Essen und Trinken, individuelle Beratung und Lehrküche.

Gastroenterologie

Gastroenterologie

Erkrankungen von Magen, Dünn- und Dickdarm, Bauchspeichel-
drüse, Galle, Leber.

HNO

HNO

Husten, Schnupfen, Heiserkeit? Alles rund um Atem- und Speisewege sowie Hördiagnostik

Kardiologie

Kardiologie

Herz-Kreislauferkrankungen, Leistungs-Diagnostik, Reha, Prävention, Koronartraining.

Neurologie

Neurologie

Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems, Schwindel, Demenz, Schlaganfallvorsorge.

Orthopädie

Orthopädie

Bei Verletzungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Prävention vor Folgeschäden.

Phlebologie (Gefäßchirurgie)

Phlebologie (Gefäßchirurgie)

Spezialisten zur konservativen wie operativen Behandlung bei Erkrankungen der Blutgefäße.

Physiotherapie

Physiotherapie

Krankengymnastik, manuelle Therapie, Rückenschule, Reha-Sport, Massagen u.v.m.

Pneumologie (Lungenheilkunde)

Pneumologie (Lungenheilkunde)

Experten für akute und chronische Erkrankungen des Lungen- und Bronchialsystems.

Psychiatrie

Psychiatrie

Behandlung von psychiatrischen Krankheitsbildern, suizidalen Krisen, Psychosen u. a.

Psychotherapeutisches Zentrum POLIKUM

Psychotherapeutisches Zentrum POLIKUM

Modernes Konzept Integrierter Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatische Medizin.

Psychotherapie

Psychotherapie

Gemeinsam gegen Ängste, Konflikte, akute Lebenskrisen, Depression, Verhaltensmuster.

Sportmedizin

Sportmedizin

Unterstützung bei körperlicher Aktivität, Sport, Reha und Gesundheitstraining.

Zahnmedizin

Zahnmedizin

Ihre Spezialisten für Zähne, Zahnfleisch, Mundhygiene und wichtige Prophylaxe.